Fünf der wichtigsten digitalen Trends in der Bauindustrie!

Die Digitalisierung hat eine Vielzahl an Industrien bereits grundlegend verändert. Die Bauindustrie wird keine Ausnahme bleiben und von der Digitalisierung erfasst werden. Die traurige Wahrheit jedoch ist, dass die Bauindustrie nach der Forst- und Fischereiwirtschaft die am wenigsten digitalisierte Industrie in Deutschland ist.

Während  digitale Lösungen wie CAD-Modelle oder AVA-Software Prozesse in den Leistungsphasen 0 – 7 bereits digitaler und damit effizienter gemacht haben, wird in Leistungsphase 8 noch fast ausschließlich mit Papier, Klemmbrett und Faxgeräten gearbeitet. Ein entscheidender Grund dafür ist die bisher noch geringe Verbreitung von mobilen Endgeräten: Über 40% aller Bauunternehmen geben an, dass weniger als die Hälfte ihrer Belegschaft Zugang zu Smartphones und Tablets haben. Bei verhältnismäßig geringen Anschaffungskosten können alle Beteiligten in der Objektüberwachung durch den Einsatz von Smartphones und Tablets viel Zeit und Geld sparen.  

Eine dänische Studie kam beispielsweise kürzlich zum Ergebnis durch den Einsatz von Baudokumentationssoftware bis zu 7% der gesamten Baukosten einsparen zu können.  Der Einsatz von digitalen Technologien kann demnach dabei helfen Daten zu erfassen, Prozesse sowie Aufgaben zu automatisieren und den Baufortschritt zu dokumentieren.  

Kleine Büros stehen genauso wie größere Bauunternehmen vor der Herausforderung und Chance sich auf eine digitale Zukunft vorzubereiten. Diese fünf digitalen Trends werden die Bauindustrie in Zukunft dabei besonders stark prägen:

1. Building Information Modeling (BIM)

Getrieben durch die öffentliche Hand ist BIM bereits heute in aller Munde. BIM strebt an die Kollaboration zwischen den verschiedensten Parteien in einem Bauprojekt zu digitalisieren und damit weniger fehleranfällig zu gestalten. Dabei schreibt die BIM Methodik vor 3D-Modelle von einem Bauprojekt zu erstellen und anhand dessen  auch die Baudurchführung zu steuern. Der Einsatz von BIM wird im wesentlichen die Transparenz und die Plangenauigkeit erhöhen. Das BIM der richtige Weg ist glauben bereits heute 78% aller Befragten in der Bauindustrie.

“78% glauben das BIM die Zukunft in der Bauindustrie ist”

Trotz des allgemeinen Bewusstseins, dass BIM die Zukunft in allen Bauphasen ist, vertraut in Deutschland in der Praxis heute noch kaum jemand darauf. Ganz anders sieht es in anderen Ländern wie den USA, Großbritannien oder Finnland aus. In Deutschland dagegen wird die Thematik vor allem durch Institutionen wie das Leonhard Obermeyer Center der TU München getrieben.

Zurzeit nutzen jedoch erst 29% der Unternehmen in der Baubranche BIM als bauorientiertes Gebäudemodell (3D-Model). Wobei über 60% von Architekten davon ausgehen, dass Unternehmen welche keine BIM kompatiblen Informationen bereitstellen ins hintertreffen geraten werden.

2. Projektmanagementsoftware

Nach der Finanzindustrie produziert die Bauwirtschaft, die zweitgrößte Menge an Daten. Im Gegensatz zu anderen Branchen wurde am Bau noch nicht erkannt, welche Potenziale diese Daten bergen.

  • Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas eu quis ante.
  • Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas. Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas eu quis ante.
  • Nach der Finanzindustrie produziert. Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas eu quis ante.

3. Mixed Reality Anwendungen (VR/AR)

Nach der Finanzindustrie produziert die Bauwirtschaft, die zweitgrößte Menge an Daten. Im Gegensatz zu anderen Branchen wurde am Bau noch nicht erkannt, welche Potenziale diese Daten bergen.

1.

Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas eu quis ante.
Nach der Finanzindustrie produziert. Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas eu quis ante.

2.

Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas eu quis ante.
Nach der Finanzindustrie produziert. Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas eu quis ante.

3.

Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas eu quis ante.
Nach der Finanzindustrie produziert. Proin et mi at lectus faucibus egestas eu quis ante egestas eu quis ante.

Inhalte zu ähnlichen Themen

It is an essential task of every construction manager: the defect management on the construction site. Unfortunately, it is also part of everyday life in Germany that the whole thing still happens analogous with pen and paper.
It is an essential task of every construction manager: the defect management on the construction site. Unfortunately, it is also part of everyday life in Germany that the whole thing still happens analogous with pen and paper.

Inhalte zu ähnlichen Themen

Für nachhaltiges Arbeiten führte Krämmel Capmo auf ihreren Baustelle ein. In der Bauausführung brachte Capmo einen entscheidenden Vorteil mit sich: enorme Zeitersparnisse durch schnelleren, digitalisierten Schriftverkehr.

In unserem eBook über den „Weg zur papierlosen Baustelle“ erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, was Sie bei der Umstellung zu einer digitalen Baustelle beachten müssen, wo die Herausforderungen liegen und wie man diese löst.

5000+ Projekte
bauen bereits auf Capmo