CAPMO Digitale Baudokumentation, Aufgaben- und Mängelmanagement
Die Bauabnahme durch digitales Mängelmanagement verbessert

Die “richtige” Bauabnahme – worauf Sie unbedingt achten müssen!

Der Begriff der Bauabnahme ist nicht direkt intuitiv verständlich, welches oft an der recht komplexen und unübersichtlichen deutschen Rechtslage liegt. In diesem Artikel versuchen wir den Begriff der Bauabnahme in seine verschiedenen Bedeutungen und Formen zu zerlegen und gleichzeitig die häufigsten Fehler aufzuzeigen.

Bauabnahme und digitale Baudokumentation

Die rechtsgeschäftliche Bauabnahme von Leistungen aus dem Werkvertrag gegenüber Auftraggeber und -nehmer ist eine bedeutsame Angelegenheit. Im Vergleich zu anderen Arten der Bauabnahmen (technisch, behördlich) ist die rechtsgeschäftliche Abnahme für den Bauherren am Wichtigsten. Dieser erklärt mit ihr nämlich, dass das bestellte Werk ohne wesentlicher Mängel zu seiner Zufriedenheit fertiggestellt wurde und nun übernommen wird.

“Der Architekt oder Bauleiter hat in der Leistungsphase 8 seinen Bauherrn bei der Bauabnahme der Bauleistungen zu unterstützen und umfangreich zu beraten. Unterlaufen ihm dabei Fehler, drohen erhebliche Schadensersatzansprüche.” – Deutsches Architektenblatt

 

Wie wirkt sich eine rechtsgeschäftliche Bauabnahme aus?

Die Wirkungen der rechtsgeschäftlichen Bauabnahme sind vielfältig:

1.Die Beweislast wird umgekehrt.

Im Falle eines Streitfalls nach einer Bauabnahme muss nicht der Bauunternehmer beweisen, dass er richtig gehandelt hat, sondern der Bauherr muss darlegen, dass der Bauunternehmer einen Mangel zu verantworten hat.

2. Die Gefahr des zufälligen Untergangs geht über.

Wird das Objekt beispielsweise durch Vandalismus, einen Brand oder Wettereinflüsse beschädigt, ist es Sache des Bauherrn. Der Bauunternehmer hat diese Art von Gefahren nicht mehr zu verantworten

3. Die Gewährleistungsfrist beginnt.

Mit dem Abnahmedatum beginnen die jeweiligen Fristen zur Gewährleistungen. Werden bei der Abnahme Mängel protokolliert, so beginnt die Gewährleistungsfrist für diese Leistung erst nach deren Beseitigung.

4. Zahlungsverpflichtungen werden ausgelöst.

Mit der Abnahme beginnt in der Regel die Frist zur Gegenleistung des Bauherrn, die in den meisten Fällen eine Restzahlung beinhaltet.



 

Welche kritischen Fehler führen zu unnötigen Komplikationen?

Anhand der Wirkungen ist zu erkennen, wie wichtig eine korrekte Abnahme für den Bauherrn ist. Leider passiert es dennoch häufig, dass fahrlässige Fehler bei der Durchführung entstehen. Beispielsweise wird eine Leistung trotz wesentlicher Mängel abgenommen. Dadurch tritt die Gewährleistungsfrist zu früh ein und der Bauherr bekommt Probleme bei der Beseitigung zukünftiger Mangelzustände.

Auch wird ein Bauwerk abgenommen, obwohl bestimmte Nachweise noch nicht vorhanden sind. Fehlen z.B. die behördlichen Abnahmescheine, in denen die technische und rechtliche Übereinstimmung mit den Bauvorschriften vom Bauamt sichergestellt werden, kann dies nachträgliche Komplikationen verursachen.

Mit CAPMO den Überblick bewahren!

Immer wieder werden zudem Mängel, über die bereits Absprachen vorlagen, nicht mehr ordentlich protokolliert. Hier kann CAPMO Abhilfe schaffen: Durch die Dokumentation aller Vorgänge auf einer zentralen Datenbank können die für die Bauabnahme wichtigen Informationen gefiltert und in das Abnahmeprotokoll integriert werden. Bereits früher aufgenommene Mängel werden so nicht vergessen. Hinzu kommt, dass durch die Möglichkeit der Fotodokumentation und der Verortung des Mangels keine Missverständnisse über Details entstehen können. Dem Verantwortlichen wird ein zweifelsfreies Protokoll vorgelegt, was keine Fragen offen lässt.

Add comment

Warum möchten Sie nicht Zeit bei der Bauausführung sparen?

Wickeln Sie Ihre Bauausführung entspannter,  zeitsparend und gleichzeitig beweissicher, mit Capmo, ab.