CAPMO Digitale Baudokumentation, Aufgaben- und Mängelmanagement
Baustellen Smartphones

Baustellen Smartphones 2018: Die besten Geräte im Vergleich

Auf Baustellen spielen Baustellen Smartphones eine immer größere Rolle. Denn dort muss ein Smartphone häufig als Büroersatz dienen. Pläne abrufen und digital darstellen, Aufgaben aufnehmen und verteilen oder Emails abrufen sind nur einige Beispiele (Lesen Sie hier welche 3 Apps für Architekten und welche 3 Apps für Bauleiter besonders zu empfehlen sind). Im Gegensatz zum privaten Einsatz müssen Smartphones für die Baustelle jedoch einigen weiteren Anforderungen gerecht werden.

https://www.capmo.de/app-baustelle/app-fuer-architekten/die-3-besten-apps-fuer-architekten/

In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps, die Sie beim Kauf eines Smartphones für die Nutzung auf der Baustelle beachten sollten. Außerdem stellen wir einige getestete Smartphones vor, die sich für Architekten, Bauleiter, Handwerker und Co. besonders eignen.

Dabei gehen wir auf die folgenden Punkte ein:

  • typische äußere Anforderungen an Baustellen Smartphones
  • typische Anforderungen an die Rechenleistung von Baustellen Smartphones
  • Fazit und Empfehlung

Typische Anforderungen an Baustellen Smartphones – das Geräte

Je nach Baustelle sind Smartphones besonders harten Bedingungen ausgesetzt, die über die gewöhnliche Nutzung hinausgehen. Gerade im Ingenieur- und Rohbau stellen Staub und Spritzwasser eine Gefahr für die Geräte dar. Doch auch im späteren Ausbau gibt es ähnlich hohe Belastungen. Der häufigste Grund für defekte Geräte ist neben Wasserschäden sicher ein gesprungener Bildschirm. Daher ist ein besonders stabiler oder bruchsicherer Bildschirm wichtig.

Neben den klassischen äußeren Eigenschaften eines Smartphones wie Sturzsicherheit, Wasserfestigkeit oder Staubresistenz wird ein Punkt häufig vergessen, der besonders auf Baustellen relevant ist: Die Batterie. Nicht nur der ständige Batteriebedarf für Apps oder Internet setzen der Batterie zu, vor allem die äußeren Temperaturen auf Baustellen reduzieren den Ladestand erheblich. Denn selbst moderne Smartphone Batterien entladen sich bei zu kalten oder heißen Temperaturen rasend schnell. Zu guter letzt stellt sich bei der Geräteauswahl noch eine der wichtigsten Fragen. Welche Bildschirmgröße ist die richtige für mich? An dieser Stelle steht man vor der Entscheidung, ob lieber ein kleines portables Gerät oder doch ein etwas größerer Bildschirm, auf dem man besser arbeiten kann, seinen Anforderungen entspricht. Zusammenfassend sollten Sie sich als Architekt, Bauleiter, Handwerker und Co. auf der Suche nach einem Smartphone für die Baustelle folgende Fragen stellen:

Muss mein Smartphone besonders gut geschützt sein gegen Stürze, Spritzwasser, Staub und sonstige Verschmutzungen?

  • Ja: Wenn Ihr Smartphone auch den Sturz auf frisch gegossenen Estrich ohne Probleme überleben soll, empfehlen sich spezielle Outdoor Smartphones. Gute Geräte in diesem Bereich sind das Catterpillar CATS30 oder das Simvalley SPT-900.

 

  • Nein: Wenn Ihr Smartphone einfache Stürze auf den Boden überleben soll, aber nicht täglich Gefahr läuft, in den Betonmischer zu fallen, reicht ein reguläres Gerät. Hier kann sich eine spezielle Hülle oder eine Schutzfolie für den Bildschirm lohnen.

 

Wird mein Smartphone den ganzen Tag genutzt und muss, ohne aufgeladen zu werden, zumindest einen vollen Tag halten?

  • Ja: Ist Ihr Smartphone ständig für Baudokumentation oder zum Telefonieren im Einsatz? Dann braucht es eine langlebige Batterie. Hier empfehlen sich Geräte mit mindestens 3000 Milliamperestunden (mAh) Akku.

 

  • Nein: Nutzen Sie Ihr Smartphone nur gelegentlich auf der Baustelle und haben kein Problem damit, wenn der Akku einmal leer ist? Dann reichen auch Smartphones mit weniger großen Akkus.

 

Muss mein Bildschirm groß genug sein, damit ich mit dem Smartphone auch Pläne anschauen kann?

  • Ja: Falls Sie häufig Baupläne oder Dokumente mit Ihrem Smartphone anschauen wollen, empfehlen sich Geräte mit einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll oder größer. Eventuell lohnt es sich auch, neben dem Smartphone ein Tablet anzuschaffen.

 

  • Nein: Dient Ihr Handy hauptsächlich zum Telefonieren oder dazu, eine kurze Mail zu schreiben? Dann reichen auch Smartphones mit kleineren Bildschirmdiagonalen, die in jede Tasche passen.

 

Typische Anforderungen an Baustellen Smartphones – die Software

Neben den äußeren Eigenschaften des Smartphone sind für die Auswahl des richtigen Geräts für die Baustelle zwei weitere Aspekte entscheidend: Die Geschwindigkeit und das Betriebssystem.

Bei der Geschwindigkeit kommt es vor allem auf den Arbeitsspeicher der Geräte an. Hier sollten Sie darauf achten, dass Sie ein Smartphone mit 4 GB Ram wählen. Damit ist ein schnelles Surfen im Internet und auch die Parallelnutzung von Apps ohne Probleme möglich. Der Arbeitsspeicher ist entscheidend für die Geschwindigkeit des Telefons. Für eine genaue Gegenüberstellung weiterer technischer Punkte empfehlen wir den ausführlichen Bericht von Stiftung Warentest (hier). Während viele der dort verglichenen Funktionen keine großen Unterschiede machen, ist die Wahl des Betriebssystem wichtig.

Hier steht man vor der Entscheidung zwischen Android Geräten und Smartphones von Apple mit iOS Betriebssystem. Ein Gerät mit Windows Betriebssystem oder noch weniger verbreiteten Systemen wird aufgrund der wenig verfügbaren Apps nicht empfohlen. Mit Apple als auch Android Betriebssystem kann man keinen Fehler machen. Was viele in der Diskussion vergessen, ist, dass es nicht nur auf Apple vs. Android ankommt, sondern besonders auf die Version des jeweiligen Betriebssystems. Denn vielen ist zwar klar, dass ein Computer mit Windows 98 nicht aktuell ist. Dass Gleiches aber für ein Smartphone mit iOS 6 oder Android 5 gilt, ist vielen nicht bewusst. Diese Versionen sind völlig veraltet. Daher sollte man beim Kauf eines neuen Geräts darauf achten, dass sie mindestens auf iOS 9 oder Android 7 laufen.

Das Caterpillar Cat s30 - eins der robustesten Baustellen Smartphones
Das Caterpillar Cat s30 – eines der robustesten Baustellen Smartphones

Zusammenfassend kommt es also nicht nur auf die äußeren Eigenschaften des Geräts, sondern auch auf die inneren Werte an. Besonders sollte man darauf achten, dass das Smartphone über neue Android oder iOS Versionen verfügt. Denn nur dort kann man sicher sein, dass auch alle Apps problemlos laufen.

Fazit und Empfehlungen

Smartphones sind heute auch auf der Baustelle als digitales Werkzeug nicht mehr wegzudenken. Egal ob zum Fotos machen, zur Aufnahme von Mängeln oder um Baupläne immer digital dabei zu haben. Die Geräte gibt es dabei in jeder Preisklasse. Die wichtigsten Funktionen haben mittlerweile aber auch Smartphones der unteren Preisklasse standardmäßig eingebaut.

Bei der Auswahl des besten Smartphones für die Baustelle kann man sich daher grob auf die folgenden fünf Aspekte beschränken: Outdoor geeignet, Akkulaufzeit, Bildschirmgröße, Geschwindigkeit und Betriebssystem. Anhand dieser Kriterien können wir folgende Geräte besonders empfehlen.

Smartphones für den Dauereinsatz, die auch ein einen Sturz vom Gerüst überleben

Mittelklasse Geräte für den alltäglichen Einsatz auf der Baustelle und im Büro

Genau wie bei Computern, gilt auch für Smartphones: Jedes Gerät ist nur so gut wie die Software, die darauf läuft. Dabei gilt auch, dass Software nich gleich Software ist. Es geht viel mehr um die Auswahl der richtigen Software für den entsprechenden Anwendungsfall. Die richtige Software sollte dabei intuitive und einfach zu bedienen seien. Genau nach disere Prämisse ist die CAPMO App konzepiert. 

CAPMO bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Baudokumentation, Ihre Aufgabenverwahltung und Ihr Mängelmangement direkt von der Baustelle abzuwickeln. Die CAPMO App ist für alle Betriebssysteme (Apple, Android, Windows) verfügbar und kann sowohl auf Smartphone und Tablet als auch auf dem Computer genutzt werden.

Finden Sie heraus wie Sie mit CAPMO Ihre Baudokuemntation abwickeln können:

Entspannte Baudokumentation mit Pave!

Warum möchtest du nicht Zeit bei der Bauausführung sparen?

Wickel die Bauausführung entspannter,  zeitsparend und gleichzeitig beweissicher, mit Capmo, ab.