+49 (0)89 21540420 Capmo kontaktieren

Leistungsverzeichnis Software: 3 Programme zur LV-Erstellung

Mai 17, 2021

3:17 pm

Leistungsverzeichnis Software

Ein Leistungsverzeichnis zu erstellen verlangt einiges von Architekten, Ingenieuren und Bauunternehmen ab. Dabei gibt es mittlerweile raffinierte technische Lösung, die die Arbeit vereinfachen und gezielt bei der Angebotserstellung unterstützen. Machen Sie davon Gebrauch und punkten Sie direkt bei der nächsten Ausschreibung mit einem schlagfertigen Dokument. Wir stellen Ihnen drei Software-Programme zur Erstellung von Leistungsverzeichnissen im Bau vor. Doch das ist noch nicht alles: Wir geben Ihnen einige Kriterien an die Hand, mit denen Sie jedes andere System, was Ihnen unterkommt, selbstständig bewerten können.

Fakten zum Leistungsverzeichnis im Bau

Bevor wir zur Leistungsverzeichnis Software kommen, sehen wir uns kurz und knapp an, was ein Leistungsverzeichnis ist und wofür es in der Bauwirtschaft zum Einsatz kommt.

Was ist ein Leistungsverzeichnis?

In einem Leistungsverzeichnis, kurz LV, werden alle einzelnen Teilleistungen eines geplanten Bauprojekts übersichtlich aufgelistet und umschrieben. Es dient als Grundlage für die Kalkulation und Preisfindung und ist damit wesentlich zur Erstellung des Angebots für die angefragte Bauleistung. Die genaue Auflistung erfolgt in mehreren Hierarchieebenen, die verschiedene Bauabschnitte oder auch die Leistungen einzelner beteiligter Gewerke erkennen lässt. Dazu werden der geplante Umfang oder auch Mengenangaben notiert. In Kombination mit den Einzelpreisen der Leistungen ist der finale Betrag auf verschiedenen Ebenen bis hin zu den kompletten Baukosten für das Projekt ablesbar.

Wofür wird ein Leistungsverzeichnis benötigt?

Das LV ist weit verbreitet, nicht zuletzt, weil es das Verständnis über die geplanten Bauleistungen unter den Vertragsparteien verbessert. Es findet bei öffentlichen Ausschreibungen sogar zwingend Anwendung und ist in der VOB/A (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) genauer geregelt. Bei sehr umfangreichen Bauvorhaben sorgt ein Standard Leistungsverzeichnis für einen transparenten Vergleich bei der Ausschreibung und Vergabe. Doch es ist bei Weitem nicht starr: Für spezifische Bereiche im Bauwesen gibt es differenzierte Leistungsverzeichnisse und auch die Ausgestaltung auf den untersten Ebenen kann individuell von den Architekten, Ingenieuren und auch Bauunternehmen vorgenommen werden.

Leistungsverzeichnis Software: Darauf müssen Sie achten

Eine Software zur Erstellung eines Leistungsverzeichnisses hält einige Vorteile bereit, die Ihren Arbeitstag effektiver gestalten. Damit dieses technische System auch das hält, was Sie sich davon versprechen, geben wir Ihnen einige Tipps mit auf den Weg. Dabei gehen wir darauf ein, was ein Programm zur Erstellung des Leistungsverzeichnisses können muss und wie Sie dieses selbst auf Herz und Nieren prüfen können.

Lokal gespeicherte oder cloudbasierte Software

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie die LV-Software in Ihre Systemlandschaft integrieren können: Entweder installieren Sie sich selbst eine Software auf dem Rechner und investieren ein wenig Zeit für das Einrichten und regelmäßige Updates. Eine gute Software ist diesbezüglich unkompliziert, sodass sich auch ohne tiefgründiges technisches Know-how die Installation vornehmen lässt. Oder aber Sie setzen auf eine cloudbasierte Anwendung und beziehen die Software über das Internet. Das technische Management übernimmt dann der Anbieter selbst, weshalb Sie sich ganz auf Ihre eigentliche Tätigkeit konzentrieren können.

Rechtssicherheit und Datenschutz

Im Bau werden eine Vielzahl an Daten generiert und gesammelt, die sowohl rechtssicher sein sollen als auch vor dem Zugriff Dritter geschützt. Installieren Sie beispielsweise eine Software auf Ihrem Rechner, denken Sie hier an die regulären Schutzmaßnahmen, die Sie ohnehin durchführen wie eine regelmäßige Datensicherung und Passwortschutz. Setzen Sie auf eine cloudbasierte Software, nutzen Sie automatisch den Server des Anbieters. Um auch hier die Rechtssicherheit zu garantieren, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf den Serverstandort zu werfen. Für ein in Deutschland ansässiges Unternehmen ist ein Serverstandort in Europa eine gute Wahl.

Flexibles Arbeiten mit allen Beteiligten

Arbeiten in Ihrem Unternehmen verschiedene Mitarbeiter mit ein und demselben Leistungsverzeichnis oder ist es nur eine Person, die dafür verantwortlich ist? Gerade in agilen Arbeitswelten kann es in Teams hinderlich sein, wenn Daten auf den Rechnern einzelner Mitarbeiter liegen. Eine zentrale Datenverwaltung reduziert Abhängigkeiten und beschleunigt die planerischen Prozesse. Am besten gelingt dies mit einer cloudbasierten Software. Über das Internet können Sie von überall auf die Anwendung zugreifen. Eine Aktualisierung in Echtzeit sorgt für noch mehr Effizienz, vermeidet Missverständnisse und unnötige Doppelarbeit.

Zeit sparen beim Einpflegen der Daten

Das Leistungsverzeichnis ist stets ein sehr umfangreiches Dokument. Einfaches Übernehmen bestehender Leistungsverzeichnisse von bereits erfolgreich durchgeführten Projekten erspart enorm Zeit. Eine Software sollte daher über Importfunktionen verfügen, die es erlauben, aus gängigen Dateiformaten wie Excel bestehende Dokumente einlesen zu können. Auch VOB-konforme Inhalte aus Ausschreibungstextsystemen erleichtern mit fertigen Textbausteinen die LV-Erstellung. Vergewissern Sie sich darüber hinaus bei der Wahl des passenden Systems, dass die Grundstruktur flexibel anpassbar ist und gegebenenfalls Raum für erklärende Notizen bereithält. Für einen effektiven elektronischen LV-Datenaustausch sollte die Software noch dazu GAEB-Formate unterstützen. GAEB ist der Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen, der einheitliche Formate für den Austausch von Bauinformationen definiert.

Capmo-Tipp: Vorgefertigte Leistungsverzeichnisse verleiten zum schnellen Kopieren, um Zeit zu sparen. Doch vertrauen Sie nicht blind der Vielzahl an bewährten Bausteinen. Lesen Sie stets jeden Punkt gegen und versichern Sie sich, dass alles der Richtigkeit für das aktuelle Projekt entspricht.

Einfache Angebots- und Rechnungserstellung

Als Grundlage für das Angebotsschreiben ist es unverzichtbar, mit dem Leistungsverzeichnis ohne Umwege auch das Angebot schnell und sauber erstellen zu können. Eine Software bringt daher entweder eine Kompatibilität mit verschiedensten Programmen mit sich oder ist selbst sogar so umfangreich, dass die Angebots- und Rechnungsstellung direkt in einem System abgewickelt werden kann. Wofür Sie sich konkret entscheiden, hängt davon ab, wie weit Ihre Systemlandschaft schon ausgebaut ist. Sind Sie bereits mit der Abwicklung von Angeboten und Rechnungen zufrieden, dann genügt ein schlankes System mit der entsprechend notwendigen Schnittstelle. Vergewissern Sie sich von dem Erwerb, dass die Verknüpfung mit Ihrem Programm systemseitig möglich ist. Sehen Sie im kompletten Angebotsprozess noch Optimierungsbedarf, dann bietet es sich an, ein umfangreiches System zu beziehen, in dem Sie alles abwickeln können, bevor Sie am Ende zu viele Einzellösungen nutzen.

Rundum sorglos durch zusätzliche Support-Leistung

Auch wenn die Systeme simpel aufgebaut sind und Anbieter ihre Systeme als intuitiv bedienbar beschreiben: Fragen können immer wieder auftreten. Bevor Sie selbst lange grübeln und tüfteln, vergewissern Sie sich vorab, dass der Software-Anbieter einen Support anbietet. Sei es ein Handbuch, in das Sie jederzeit schauen können oder eine Hotline, über die Sie telefonische Beratung erhalten: Möglichkeiten gibt es viele, im Falle von Fragen schnell die passende Lösung zu erhalten.

3 LV-Programme, auf die Sie sich verlassen können

Um das Leistungsverzeichnis digital zu erstellen, gibt es diverse Programme auf dem Markt, die mehr oder weniger umfangreich aufgesetzt sind. Wir haben uns einige davon angesehen und stellen Ihnen unsere Top 3 LV Softwaresysteme für eine professionelle Bauauschreibung vor.

#1 NOVA AVA: Software für Baumanagement & BIM

Das Baumanagement von A bis Z erledigen: Mit der cloudbasierten Software von NOVA AVA ist das möglich. Angefangen bei der Planung bis hin zum Abschluss von Bauprojekten unterstützt die Software mit verschiedensten Modulen, die flexibel je nach Bedarf als Paket gebucht werden können. Die LV-Erstellung ist bereits im kleinsten Paket enthalten. Mit der Software kann zusätzlich die Kostenplanung, Angebotserstellung und Abrechnung vorgenommen werden. Soll-Ist-Vergleiche unterstützen das Baucontrolling – stets eng verknüpft mit dem Leistungsverzeichnis.

Mit NOVA AVA erstellen Sie ein Leistungsverzeichnis im Handumdrehen.

In der Software lässt sich das LV professionell erstellen: Bis zu fünf Gliederungsebenen, eine übersichtliche Durchnummerierung und das variable Strukturieren und Beschreiben der einzelnen Leistungen sind praktische Grundfunktionen. Ein umfangreicher Wissensspeicher unterstützt beim Benennen der LV-Positionen. Schnittstellen zu gängigen Ausschreibungstextsystemen sparen durch einen schnellen Import viel Zeit beim Aufsetzen des Leistungsverzeichnisses. Bevor das LV in einem ansprechenden PDF-Format exportiert wird, kann eine formale Prüfung vorgenommen werden. In dieser werden automatisch Warnungen und Fehlermeldungen ausgegeben, wenn zum Beispiel Mengenangaben fehlen. Ärgerliche Flüchtigkeitsfehler werden damit geschickt reduziert.

#2 Hager: die Ausschreibungssoftware mit LV-Erstellung

Die hagerplan Ausschreibungssoftware ist eine sehr schlanke und übersichtliche Anwendung zur LV-Erstellung. Einzelne Abschnitte und Positionen lassen sich auch hier durchnummerieren und durch einen Editor individuell anpassen. Optionale Hinweistexte unterstützen zusätzlich das Verständnis der detaillierten Leistungsbeschreibung. Mithilfe der praktischen Exportfunktion kann das LV in verschiedenste Dateiformate umgewandelt werden, sodass es sich in anderen Systemen auf schnellstem Wege weiterverarbeiten lässt. Benötigen Sie das LV als PDF, stehen Ihnen einige Formatierungsoptionen zur Verfügung, mit der eine individuelle Anpassung möglich ist.

Um die Software auf Ihrem Rechner zu nutzen, müssen Sie sich lediglich bei hager registrieren. Anschließend laden Sie sich die Anwendung kostenfrei herunter. Sogar regelmäßige Updates können Sie beziehen, doch sollten Sie hier stets etwas Zeit einplanen, die bestehende Software in gewissen Abständen selbst zu aktualisieren. Hagerplan ist eine ideale Ergänzung, wenn Sie alle weiteren Schritte rund um die Angebotserstellung und Auftragsvergabe bereits mit anderen Tools abwickeln und lediglich das Leistungsverzeichnis frischen Wind vertragen kann.

#3 AVAPLAN: Ausschreibungsprogramm für Architekten und Ingenieure 

AVAPLAN richtet sich speziell an Architekten und Fachingenieure. Das Basisprogramm lässt sich in der Basisversion kostenfrei nutzen und mit diesem die Leistungserstellung schnell und effizient vornehmen. Nach dem Herunterladen und Installieren der Software kann es direkt mit der Arbeit losgehen. Updates lassen sich ohne große Mühen direkt aus dem System heraus anstoßen, weshalb AVAPLAN auch ohne IT-Kenntnisse effektiv eingesetzt werden kann.

Den digitalen Ausschreibungsprozess von A bis Z: Das ermöglicht die LV Software AVAPLAN.

Das System wurde noch dazu bewusst schlank gehalten, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können. Zugleich erhalten Sie mit dieser Software lediglich ein Grundgerüst, welches Sie selbst mit den passenden Angebotstexten ausstatten. Mit GAEB-Schnittstellen und Importfunktionen von wichtigen Ausschreibungstextsystemen erstellen Sie schneller Ihre Leistungsverzeichnisse. Darüber hinaus ist eine Kostenschätzung und Kostenberechnung Zuordnung von Kostengruppen der DIN 276 möglich.

Bauprozesse digitalisieren: Leistungsverzeichnis Software bis hin zum kompletten Baumanagement

Mit durchdachten Software Lösungen können Sie nicht nur bei der Erstellung des Leistungsverzeichnisses aufatmen. Viele andere Prozesse in Ihrem Unternehmen lassen sich ebenso digitalisieren und durch geeignete Systeme effizienter abwickeln. Damit sparen Sie wertvolle Zeit, die Sie für effektivere Arbeiten nutzen können oder um endlich wieder pünktlich Feierabend machen zu können.

Stellen Sie sich vor, dass vom Prinzip her jeder Prozess komplett digitalisiert oder zumindest unterstützt werden kann. Das betrifft sowohl organisatorische und bürokratische Vorgänge, wie Sie es in diesem Beitrag anhand der LV-Erstellung in Kombination mit der Angebots- und Rechnungserstellung kennengelernt haben. Aber auch jeglicher Vorgang direkt auf der Baustelle kann effizienter aufgesetzt werden: Ob Bauzeitenplanung, das Aufgabenmanagement unter den beteiligten Gewerken oder die routinemäßige Baudokumentation. Mit Capmo vereinen Sie alle Vorgänge übersichtlich in einem System. Eine schnelle und intuitive Bedienung sorgt dafür, dass Sie schon nach kurzer Zeit jeden Tag mehrere Minuten und wöchentlich bis zu fünf Stunden an nerviger Arbeit rund um das Baugeschehen sparen können. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unsere Software 14 Tage kostenfrei – selbstverständlich mit vollem Funktionsumfang.