+49 (0)89 21540420 Capmo kontaktieren

“Jeder Bauprozess ist nachvollziehbar und rechtssicher dokumentiert”

Digitales Mängelmanagement sorgt bei E-Plan für Sicherheit und bessere Zusammenarbeit

Projekt E-Plan AOK

Die Herausforderung

Nachvollziehbarkeit und komplexe Bauabnahmen

Thomas Ankenbrand steht bei vielen Bauprojekten vor der Herausforderung langwieriger und umfangreicher Bauabnahmen. Da diese sich zeitlich häufig in die Länge gezogen haben, war der Geschäftsführer des Planungsbüros E-Plan gezwungen, regelmäßig die Baustelle zu besuchen und den Fortschritt der Elektroarbeiten zu dokumentieren. Im Gepäck hatte er zahlreiche Baupläne und Unmengen an Unterlagen für die Baudokumentation “Ich habe sehr viel aufgeschrieben, versucht jeden Hinweis festzuhalten”, erinnert sich Ankenbrand. “Diese vielen Details im Anschluss nachvollziehen zu können, war schlichtweg unmöglich.” So stand Thomas Ankenbrand hin und wieder vor dem Problem, dass offene Hinweise durchgerutscht sind und Mängel nicht behoben werden konnten. Wurden Hinweise gelöscht, so fehlte im Nachhinein jede Möglichkeit der Nachvollziehbarkeit. Um dem vorzubeugen, fertigte Thomas Ankenbrand zahlreiche detaillierte Protokolle an.


E-Plan Geschäftsführer Thomas Ankenbrand
Thomas Ankenbrand
Geschäftsführer, E-Plan Planungsbüro
Projekt E-Plan Hotel Kunzmann

Die Lösung

Digitale Bauabnahmen mit Capmo

In einem Wohngebäude mit 70 Wohnungen nach Abschluss der Baudokumentation einen Hinweis zu den Elektroanlagen in den Bädern wieder zu finden, war für Thomas Ankenbrand ein Ding der Unmöglichkeit. Seit er die Baudokumentation und das Mängelmanagement digital mit Capmo abwickelt, gelingt dies mit einem Klick. Mit der Bausoftware spart der Geschäftsführer des Planungsbüros E-Plan 75% Papier, 10 Stunden Zeit pro Woche und zahlreiche Missverständnisse am Bau. Die Arbeit von 5 Mitarbeitern meistert er dank Capmo auch im 4-Mann Team.

75 %
Weniger Papier auf der Baustelle
10 h
Zeitersparnis pro Woche
100 %
Mehr Sicherheit bei der Arbeit
E-Plan Geschäftsführer Thomas Ankenbrand

“Capmo ist einfach und simpel. Wer ein Handy bedienen kann und Fotos machen kann, kann damit problemlos umgehen.”

Thomas Ankenbrand
Geschäftsführer, E-Plan Planungsbüro
Projekt E-Plan Marienkriche

Nachvollziehbare Bauprozesse

Sicherheit bei der Gewährleistung

Die manuelle Baudokumentation gab ihm weder die Möglichkeit, seine Unterlagen zu durchsuchen noch, die niedergeschriebenen Informationen im Bauprojekt zu lokalisieren oder Bauprozesse nachträglich nachzuvollziehen. Seit er die Baudokumentation mit Capmo abwickelt, gelingen diese Arbeitsschritt nebenbei. “Da ich die Tickets exakt auf dem Bauplan verorten und direkt mit allen wichtigen Informationen speichern kann, ist die Zuordnung automatisch erledigt”, so Ankenbrand. “Der Bauprozess ist von Beginn bis zum Schluss nachvollziehbar dokumentiert. Per Mausklick kann ich die Unterlagen durchsuchen. So kann ich jeden Arbeitsschritt darlegen und bin in der Gewährleistung auf der sicheren Seite.”

Luckenlose Baudokumentation

Nicht nur schneller, sondern auch besser

Als er die Baudokumentation manuell abwickelte, hatte Thomas Ankenbrand häufig mit Lücken zu kämpfen – sei es, weil Hinweis in der Papierwüste untergingen oder er Details bei Bestandsaufnahmen oder Zusatndsfestsellungen übersehen hatte. Ob mithilfe einer Ticketliste, der Suchfunktion oder auf dem Dashbaord in der Web-App: Jeder Mangel, den der Geschäftsführer in Capmo aufnimmt, ist im System gespeichert und selbst nach der Freimeldung auffindbar. “Früher hatte ich oft das Problem, dass ein Mangel angeblich behoben wurde, aber ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden war”, erinnert sich Ankenbrand. “Wenn das heute vorkommt, stelle ich das Ticket einfach wieder auf den Bearbeitungszustand ‘offen’ und weise es dem Elektriker gegebenenfalls mit einem Kommentar wieder zu. Der zuständige Mitarbeiter weiß dann sofort, was zu tun ist und ich kann mir sicher gehen, dass die Mängel ordnungsgemäß behoben werden.” Um sicherzugehen, dass beispielsweise die Brandschutzdokumentation vollständig erfolgt, legt Thomas Ankenbrand die Tickets schon vor Baubgehung im Büro an und arbeitet diese vor Ort Schritt für Schritt ab.

Direkte Kommunikationswege

Bessere Zusammenarbeit mit dem Bauherrn

Um Projektpartner oder den Bauherrn über den Baufortschritt zu informieren, fertigte Thomas Ankenbrand seitenlange Berichte an. Abstimmungen erfolgten per E-Mail oder WhatApp. Nicht nur aus Datenschutzgründen war Thomas Ankenbrand mit diesem Prozess unzufrieden. Seit er seine Bauprojekte mit Capmo abwickelt, kann der Geschäftsführer auf zusätzliche Kommunikationsmittel verzichten: Rücksprachen, die Informationsweiterleitung und Absprachen zum Baufortschritt erfolgen direkt in der Bausoftware – sowohl mit dem Bauherrn als auch mit den Fachkräften. “Über die Ticket-Zuweisung weiß jeder, was er zu  tun hat. Um den Bauherrn über den Fortschritt oder offene Punkte zu informieren, generiere ich nach dem Jour Fix einen Ticket-Bericht und versende diesen per Mausklick”, so Ankenbrand. “Falls dann noch Fragen offen sind, klären wir diese mithilfe der Kommentarfunktion.”

Thomas Ankenbrand und sein Team beim Planungsbüro E-Plan realisieren Projekte in verschiedenen Größenordnungen und betreuen dabei den gesamten Bereich der Elektrotechnik. Die Ingenieurdienstleistungen umfassen die Planungsphasen entsprechend der Leistungsphasen 1-9 gemäß der HOAI Teil IV.

digitale Erfolgsgeschichte

mit Capmo!

Nein, danke

Schreiben Sie Ihre eigene